Die heimischen Eulenfalter vorgestellt von Frank Dickert

Sie befinden sich hier: Die heimische FaunaGewebetiereGliederfüßerSechsfüßerInsektenSchmetterlinge → Eulenfalter

Die Familie der Eulenfalter - Noctuidae Latreille, 1809

Beschreibung

Die Eulenfalter, oft auch nur als Eulen bezeichnet, bilden eine große Familie meist mittelgroßer Falter. Der Körper ist in der Regel robust, doch nicht plump, mit dichter Behaarung. Der Hinterleib ist meist ziemlich schlank und reicht etwas über den Afterwinkel hinaus. Es kommen sowohl Falter mit nackten als auch mit behaarten Augen vor. Der deutsche Name leitet sich von der eulenartigen Zeichnung der Vorderflügel ab.

Systematische Einordnung

Reich: Animalia Linnaeus, 1758 - Tiere
Unterreich: Eumetazoa Bütschli, 1910 - Gewebetiere
Stamm: Arthropoda Latreille, 1829 - Gliederfüßer
Unterstamm: Hexapoda Blainville, 1816 - Sechsfüßer
Klasse: Insecta Linnaeus, 1758 - Insekten
Ordnung: Lepidoptera Linnaeus, 1758 - Schmetterlinge
Überfamilie: Noctuoidea Latreille, 1809
Familie: Noctuidae Latreille, 1809 - Eulenfalter

Von den etwa 35.000 Arten die es weltweit gibt, sind in Europa 1.280 und in Deutschland die folgenden 468 Arten, die sich in 15 Unterfamilien mit 23 Sippen, 14 Untersippen, 197 Gattungen und 84 Untergattungen gliedern, nachgewiesen.

Unterfamilie Acontiinae Guenée, 1841

Sippe Acontiini Guenée, 1841

Sippe Aediini Beck, 1960

Unterfamilie Acronictinae Ochsenheimer, 1816

Unterfamilie Amphipyrinae Guenée, 1837

Sippe Psaphidini Grote, 1895

Untersippe Psaphidina Grote, 1896

Die folgende Gattung ist keiner Sippe zugeordnet:

Unterfamilie Bryophilinae Guenée, 1852

Unterfamilie Condicinae Poole, 1995

Sippe Condicini Poole, 1995

Sippe Leucocytini

Unterfamilie Cuculliinae Herrich-Schäffer, 1850

Unterfamilie Dilobinae Aurivillius, 1889

Unterfamilie Eriopinae Herrich-Schäffer, 1851

Unterfamilie Eustrotiinae Grote, 1882

Unterfamilie Heliothinae Boisduval, 1828

Unterfamilie Metoponiinae Herrich-Schaffer, 1851

Unterfamilie Noctuinae Latreille, 1809

Sippe Actinotiini Beck, 1996

Sippe Apameini Boisduval, 1828

Untersippe Apameina Boisduval, 1828

Untersippe Sesamiina Fibiger & Goldstein, 2005

Sippe Caradrinini Boisduval, 1840

Untersippe Athetiina Fibiger & Lafontaine, 2005

Untersippe Caradrinina Boisduval, 1840

Sippe Dypterygiini Forbes, 1954

Sippe Elaphriini Beck, 1996

Sippe Episemini Guenée, 1837

Sippe Eriopygini Fibiger & Lafontaine, 2005

Sippe Hadenini Guenée, 1837

Sippe Leucaniini Guenée, 1837

Sippe Noctuini Latreille, 1809

Untersippe Agrotina Rambur, 1848

Untersippe Noctuina Latreille, 1809

Sippe Orthosiini Guenée, 1837

Sippe Phlogophorini Hampson, 1918

Sippe Prodeniini Forbes, 1954

Sippe Pseudeustrotiini Beck, 1996

Sippe Tholerini Beck, 1996

Sippe Xylenini Guenée, 1852

Untersippe Antitypina Forbes & Franclemont, 1954

Untersippe Cosmiina Guenée, 1852

Untersippe Pseudohadenina Ronkay & Fibiger, 2007

Untersippe Xylenina Guenée, 1852

Unterfamilie Oncocnemidinae Forbes & Franclemont, 1954

Unterfamilie Pantheinae Smith & Dyar, 1898

Unterfamilie Plusiinae Boisduval, 1829

Sippe Abrostolini Eichlin & Cunningham, 1978

Sippe Argyrogrammatini Eichlin & Cunningham, 1978

Sippe Plusiini Boisduval, 1828

Untersippe Autoplusiina Kitching, 1987

Untersippe Euchalciina Chou & Lu, 1979

Untersippe Plusiina Boisduval, 1828

Verbreitung

Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Jugoslawien, Kroatien, Lettland, Lichtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Moldavien, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Vatikan, Weißrussland und Zypern.

Quellen

Seitenhistorie

Sollten Ihnen Fehler oder Links die nicht stimmen auffallen, bitte ich Sie, mich unter der E-Mail-Adresse Webmaster zu informieren. Auch konstruktive Kritik und Anregungen können Sie an diese Adresse senden.

Hier geht´s zum Seitenanfang.

Valid HTML 4.01! Valid CSS!