Eidophasia messingiella vorgestellt von Frank Dickert

Eidophasia messingiella (Fischer von Röslerstamm, 1839)

Eidophasia messingiella
Eidophasia messingiella
(Fischer von Röslerstamm, 1839)
Bildnachweis siehe Quellen

Katalognummern

Systematische Einordnung

Reich: Animalia Linnaeus, 1758 - Tiere
Unterreich: Bilateria Haeckel, 1874 - Zweiseitentiere
Unterstreich: Protostomia Grobben, 1908 - Urmünder
Überstamm: Ecdysozoa Aguinaldo, Turbeville, Linford, Rivera, Garey, Raff & Lake, 1997 - Häutungstiere
Stamm: Arthropoda von Siebold, 1848 - Gliederfüßer
Unterstamm: Hexapoda Blainville, 1816 - Sechsfüßer
Klasse: Insecta Linnaeus, 1758 - Insekten
Unterklasse: Pterygota Gegenbaur, 1878 - Fluginsekten
Unterstklasse: Neoptera Martynov, 1923 - Neuflügler
Überordnung: Holometabola Burmeister, 1835 - Holometabole Insekten
Ordnung: Lepidoptera Linnaeus, 1758 - Schmetterlinge
Unterordnung: Glossata Fabricius, 1775
Unterstordnung: Heteroneura Tillyard, 1918
Überfamilie: Yponomeutoidea Stephens, 1829
Familie: Plutellidae Guenée, 1845 - Schleier- und Halbmotten
Gattung: Eidophasia Stephens, 1842
Art: Eidophasia messingiella (Fischer von Röslerstamm, 1839)

  • Plutella messingiella Fischer von Röslerstamm, 1839: 193-194, pl. 68 fig. 3a-c - Lepiforum
  • Eidophasia messingiella (Fischer von Röslerstamm, 1839) - Lepiforum
  • Eidophasia messingiella; Rennwald & Rodeland (2020): 130
  • Plutella messingiella; Huemer & Sohn (2020): 102
  • Eidophasia messingiella; Huemer & Sohn (2020): 102
  • Eidophasia aereolella Lhomme, 1949 - Huemer & Sohn (2020): 102
  • Eidophasia aereolella; Rennwald & Rodeland (2020): 131 (Artstatus fraglich!)
  • Eidophasia aereolella; - Lepiforum (Artstatus fraglich!)
  • Eidophasia aereolella; Fauna Europaea
  • Eidophasia muellerella Rougemont, 1903 - Huemer & Sohn (2020): 102
  • Eidophasia transversella (Stephens, 1841) - Huemer & Sohn (2020): 102
  • Plutella messingiella Fischer von Röslerstamm, 1840 - Fauna Europaea
  • Eidophasia messingiella (Fischer von Röslerstamm, 1840) - Fauna Europaea
  • Eidophasia messingiella; Karsholt & Razowski (1996): 60
  • Eidophasia messingiella; Gaedike & Heinicke (1999): 58
  • Eidophasia messingiella; Haslberger & Segerer (2016): 64, 164
  • Eidophasia messingiella; Gaedike et al. (2017): 33, 135

Fauna Europaea: Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritanien, Italien, Jugoslawien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Mazedonien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakei, Tschechien und Ungarn.

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Bundesländer
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen

nachgewiesen nachgewiesen
Karte: Wikimedia Commons, David Liuzzo

Bundesland   Status   Quelle
Baden-Württemberg     Gaedike et al. (2017)
Bayern     Gaedike et al. (2017)
Berlin     Gaedike et al. (2017)
Brandenburg     Gaedike et al. (2017)
Bremen     Gaedike et al. (2017)
Hamburg     Gaedike et al. (2017)
Hessen     Gaedike et al. (2017)
Mecklenburg-Vorpommern     Gaedike et al. (2017)
Niedersachsen     Gaedike et al. (2017)
Nordrhein-Westfalen     Gaedike et al. (2017)
Rheinland-Pfalz     Gaedike et al. (2017)
Saarland     Gaedike et al. (2017)
Sachsen     Gaedike et al. (2017)
Sachsen-Anhalt     Gaedike et al. (2017)
Schleswig-Holstein     Gaedike et al. (2017)
Thüringen     Gaedike et al. (2017)

Legende:
k.N. keine Nachweise
Es werden folgende Zeithorizonte verwendet:
für Nachweise bis 1900
für Nachweise von 1901 - 1980
für Nachweise von 1981 - 2000
für Nachweise von 2001 - 2016
für Nachweise ab 2017

  • Bildnachweis: Peter Huemer, Tiroler Landesmuseum auf Barcode of Life Data System, Lizenz Creative Commons - Attribution Non-Commercial Share-Alike
  • Eidophasia aereolella in der Fauna Europaea, Zugriff am 18.08.2020
  • Eidophasia aereolella im Lepiforum
  • Eidophasia messingiella in der Fauna Europaea, Zugriff am 18.08.2020
  • Eidophasia messingiella im Lepiforum
  • Gaedike, R. & Heinicke, W. (1999): Verzeichnis der Schmetterlinge Deutschlands, Entomofauna Germanica, Band 3, Entomologische Nachrichten und Berichte, Beiheft 5, ISSN 0232-5535, S. 1-216
  • Gaedike, R., Nuss, M., Steiner, A. & Trusch, R. (2017): Verzeichnis der Schmetterlinge Deutschlands, 2. überarbeitete Auflage, Entomofauna Germanica, Band 3, Entomologische Nachrichten und Berichte, Beiheft 21, ISSN 0232-5535, S. 1-362
  • Haslberger, A. & Segerer, A. H. (2016): Systematische, revidierte und kommentierte Checkliste der Schmetterlinge Bayerns (Insecta: Lepidoptera), Mitteilungen Münchner Entomologische Gesellschaft, Band 106, Supplement, ISSN 0340-4943, S. 1-336
  • Huemer, P. & Sohn J.-C. (2020): Eidophasia assmanni sp. nov., the first alpine representative of the genus, detected in the Russian Altai Mountains (Lepidoptera, Plutellidae), ZooKeys, Issue 959, ISSN 1313-2970, doi: 10.3897/zookeys.959.54259, S. 99-111
  • Karsholt, O. & Razowski, J. (1996): The Lepidoptera of Europe, A Distributional Checklist, Stenstrup, Apollo Books, ISBN 87-88757- 01-3, S. 1-380
  • Rennwald, E & Rodeland, J. (2020): Lepiforums-Europaliste, Version 7, Stand: 1. Januar 2020, S. 1-715
  • 18.08.2020 - Seite erstellt

Sollten Ihnen Fehler oder Links die nicht stimmen auffallen, bitte ich Sie, mich unter der E-Mail-Adresse Webmaster zu informieren. Auch konstruktive Kritik und Anregungen können Sie an diese Adresse senden.

Hier geht's zum Seitenanfang.

Valid HTML 4.01!Valid CSS!