Die heimischen Brackwespen vorgestellt von Frank Dickert

Sie befinden sich hier: Die heimische FaunaGewebetiereGliederfüßerSechsfüßerInsektenHautflügler → Brackwespen

Die Familie der Brackwespen - Braconidae Nees, 1811

Systematische Einordnung

Reich: Animalia Linnaeus, 1758 - Tiere
Unterreich: Eumetazoa Bütschli, 1910 - Gewebetiere
Stamm: Arthropoda Latreille, 1829 - Gliederfüßer
Unterstamm: Hexapoda Blainville, 1816 - Sechsfüßer
Klasse: Insecta Linnaeus, 1758 - Insekten
Ordnung: Hymenoptera Linnaeus, 1758 - Hautflügler
Unterordnung: Apocrita Gerstaecker, 1867 - Taillenwespen
Überfamilie: Ichneumonoidea Latreille, 1802 - Schlupfwespenartige
Familie: Braconidae Nees, 1811 - Brackwespen

Von den weltweit etwa 13.500 Arten sind in Europa 3.499 und in Deutschland die folgenden 1.534 1) Arten, die sich in 33 Unterfamilien mit 209 1) Gattungen gliedern nachgewiesen.

Unterfamilie Adeliinae Viereck, 1918

Unterfamilie Agathidinae Haliday, 1833

Unterfamilie Alysiinae Leach, 1815

Unterfamilie Aphidiinae Haliday, 1833

Unterfamilie Blacinae Förster, 1862

Unterfamilie Brachistinae Förster, 1862

Unterfamilie Braconinae Nees, 1811

Unterfamilie Cardiochilinae Ashmead, 1900

Unterfamilie Cenocoeliinae Szepligeti, 1901

Unterfamilie Charmontinae van Achterberg, 1979

Unterfamilie Cheloninae Förster, 1862

Unterfamilie Dirrhopinae van Achterberg, 1984

Unterfamilie Doryctinae Förster, 1862

Unterfamilie Euphorinae Förster, 1862

Unterfamilie Exothecinae Förster, 1862

Unterfamilie Gnamptodontinae Fischer, 1970

Unterfamilie Helconinae Förster, 1862

Unterfamilie Histeromerinae Fahringer, 1930

Unterfamilie Homolobinae van Achterberg, 1979

Unterfamilie Hormiinae Förster, 1862

Unterfamilie Ichneutinae Förster, 1862

Unterfamilie Lysiterminae Tobias, 1968

Unterfamilie Macrocentrinae Förster, 1862

Unterfamilie Microgastrinae Förster, 1862

Unterfamilie Microtypinae Szepligeti, 1908

Unterfamilie Miracinae Viereck, 1918

Unterfamilie Opiinae Blanchard, 1845

Unterfamilie Orgilinae Ashmead, 1900

Unterfamilie Pambolinae Marshall, 1885

Unterfamilie Rhysipolinae Belokobylskij, 1984

Unterfamilie Rhyssalinae Förster, 1862

Unterfamilie Rogadinae Förster, 1862

Unterfamilie Sigalphinae Haliday, 1833

Die folgende Gattung ist bisher keiner Unterfamilie zugeordnet:

Anmerkungen:
Zusätzlich zu den 1.533 Arten der Fauna Europaea habe ich die folgende Art aufgenommen:
1) Adelurola florimela (Haliday, 1838) aufgrund der Veröffentlichung von Belokobylskij et al. (2003) und Peris-Felipo et al. (2016)

Verbreitung

Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Jugoslawien, Kroatien, Lettland, Lichtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Moldavien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Weißrussland und Zypern. Neben Europa findet man diese Familie auch in der Äthiopis, der Australis, der Nearktis, der Neotropis und in der Orientalis.

Quellen

Seitenhistorie

Sollten Ihnen Fehler oder Links die nicht stimmen auffallen, bitte ich Sie, mich unter der E-Mail-Adresse Webmaster zu informieren. Auch konstruktive Kritik und Anregungen können Sie an diese Adresse senden.

Hier geht´s zum Seitenanfang.

Valid HTML 4.01! Valid CSS!