Die heimischen Tierläuse vorgestellt von Frank Dickert

Sie befinden sich hier: Die heimische Fauna -> Gewebetiere -> Gliederfüßer -> Sechsfüßer -> Insekten -> Tierläuse

Die Ordnung der Tierläuse - Phthiraptera Haeckel, 1896

Systematische Einordnung

Reich: Animalia Linnaeus, 1758 - Tiere
Unterreich: Eumetazoa Bütschli, 1910 - Gewebetiere
Stamm: Arthropoda Latreille, 1829 - Gliederfüßer
Unterstamm: Hexapoda Blainville, 1816 - Sechsfüßer
Klasse: Insecta Linnaeus, 1758 - Insekten
Ordnung: Phthiraptera Haeckel, 1896 - Tierläuse

Von den weltweit etwa 4.000 Arten der Ordnung der Tierläuse sind in Europa 719 und in Deutschland 411 Arten, die sich in die folgenden drei Unterordnungen mit drei Unterstordnungen, elf Überfamilien und 18 Familien gliedern, nachgewiesen:

Unterordnung Amblycera Kellogg, 1896 - Stumpffühlerläuse

Überfamilie Gyropoidea Kellogg, 1896 - Meerschweinchenhaarlinge

Überfamilie Laemobothrioidea Mjöberg, 1910

Überfamilie Menoponoidea Mjöberg, 1910

Überfamilie Ricinoidea Neumann, 1890

Überfamilie Trimenoponoidea Neumann, 1890

Unterordnung Anoplura Leach, 1815 - Echte Läuse

Unterstordnung Atentoria von Keler, 1966

Überfamilie Echinophthirioidea

Überfamilie Linognathoidea

Überfamilie Pediculoidea Retana-Salazar, 2006

Unterordnung Ischnocera Kellogg, 1896 - Dünnfühlerläuse

Unterstordnung Philopterocera

Überfamilie Goniodoidea Mjöberg, 1910

Überfamilie Philopteroidea Burmeister, 1838

Unterstordnung Trichodectocera

Überfamilie Trichodectoidea, Kellogg 1896

Verbreitung

Andorra, Deutschland, Finnland, Italien, Polen, Rumänien, Schweiz, Spanien, Ukraine und Ungarn.

Quellen

Sollten Ihnen Fehler oder Links die nicht stimmen auffallen, bitte ich Sie, mich unter der E-Mail-Adresse Webmaster zu informieren. Auch konstruktive Kritik und Anregungen können Sie an diese Adresse senden.

Hier geht´s zum Seitenanfang.

Valid HTML 4.01! Valid CSS!