Die Gattung Coproporus vorgestellt von Frank Dickert

Die Gattung Coproporus Kraatz, 1857

Systematische Einordnung

Reich: Animalia Linnaeus, 1758 - Tiere
Stamm: Arthropoda von Siebold, 1848 - Gliederfüßer
Unterstamm: Hexapoda Blainville, 1816 - Sechsfüßer
Klasse: Insecta Linnaeus, 1758 - Insekten
Ordnung: Coleoptera Linnaeus, 1758 - Käfer
Unterordnung: Polyphaga Emery, 1886
Unterstordnung: Staphyliniformia Lameere, 1900
Überfamilie: Staphylinoidea Latreille, 1802
Familie: Staphylinidae Latreille, 1802 - Kurzflügler
Unterfamilie: Tachyporinae MacLeay, 1825
Tribus: Tachyporini MacLeay, 1825
Gattung: Coproporus Kraatz, 1857

  • Erchomus Motschulsky, 1858 - (Schülke & Smetana (2015))
  • Paracilea Watanabe & Shibata, 1972 - (Schülke & Smetana (2015))

Hinweis: In Deutschland nachgewiesene Arten sind mit der Deutschlandfahne Deutschlandfahne gekennzeichnet.

  • Coproporus bivittatus Bernhauer, 1915
  • Coproporus brunnicollis (Motschulsky, 1858)
  • Coproporus castaneipennis Kraatz, 1859
  • Coproporus chinensis Bernhauer, 1935
  • Coproporus colchicus Kraatz, 1858
  • Coproporus dilutus (Motschulsky, 1860)
  • Coproporus evanescens Boheman, 1858
  • Coproporus fasciipennis Kraatz, 1859
  • Coproporus flavicornis Kraatz, 1859
  • Coproporus formosae Bernhauer, 1922
  • Coproporus formosanus Bernhauer, 1922
  • Coproporus himachalensis Coiffait, 1984
  • Coproporus himalayicus Cameron, 1926
  • Coproporus horni Bernhauer, 1922
  • Coproporus immaturus Bernhauer, 1922
  • Coproporus immigrans Schülke, 2007 Deutschlandfahne
  • Coproporus intermedius Cameron, 1926
  • Coproporus lateimpressus Eppelsheim, 1892
  • Coproporus latus (Motschulsky, 1858)
  • Coproporus melanarius (Erichson, 1839)
  • Coproporus micropennis Nakane & K. Sawada, 1960
  • Coproporus minimus (Motschulsky, 1858)
  • Coproporus monticola Cameron, 1926
  • Coproporus nepalicus Coiffait, 1982
  • Coproporus pulchellus (Erichson, 1839)
  • Coproporus ruficollis Cameron, 1926
  • Coproporus rufopiceus Bernhauer, 1917
  • Coproporus rufus Kraatz, 1859
  • Coproporus scitulus (Weise, 1877)
  • Coproporus subglaber Bernhauer, 1922
  • Coproporus tachyporoides Kraatz, 1859
  • Coproporus trisulensis Coiffait, 1982

Schülke & Smetana (2015): Aserbaidschan, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Georgien, Griechenland, Großbritannien, Indien, Iran, Italien, Japan, Jugoslawien, Kasachstan, Kroatien, Nepal, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Republik China, Rumänien, Russland, Saudi-Arabien, Schweden, Slowakei, Spanien, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Usbekistan und Volksrepublik China. Neben der Paläarktis findet man die Gattung Coproporus auch in der Äthiopis, der Australis, der Nearktis, der Neotropis und der Orientalis.

  • Schülke, M. & Smetana, A. (2015): Family Staphylinidae in: Löbl, I. & Löbl, D. (eds.) (2015): Catalogue of Palaearctic Coleoptera, Volume 2/1, Revised and Updated Edition, Hydrophiloidea - Staphylinoidea, Brill, Leiden - Boston, ISBN 978-90-04-30276-1, doi: 10.1163/9789004296855, S. 304-900
  • 02.06.2019 - Seite erstellt

Sollten Ihnen Fehler oder Links die nicht stimmen auffallen, bitte ich Sie, mich unter der E-Mail-Adresse Webmaster zu informieren. Auch konstruktive Kritik und Anregungen können Sie an diese Adresse senden.

Hier geht´s zum Seitenanfang.

Valid HTML 4.01! Valid CSS!