Die heimischen Laufkäfer vorgestellt von Frank Dickert

Sie befinden sich hier: Die heimische FaunaGewebetiereGliederfüßerSechsfüßerInsektenKäfer → Laufkäfer

Die Laufkäfer - Carabidae Latreille, 1802

Beschreibung

Die Laufkäfer bilden eine der artenreichsten Familien der Käfer (Coleoptera). Sie leben überwiegend räuberisch und ernähren sich, je nach eigener Größe, von anderen Insekten, Insektenlarven, Würmern und Schnecken.

Systematische Einordnung

Reich: Animalia Linnaeus, 1758 - Tiere
Unterreich: Eumetazoa Bütschli, 1910 - Gewebetiere
Stamm: Arthropoda Latreille, 1829 - Gliederfüßer
Unterstamm: Hexapoda Blainville, 1816 - Sechsfüßer
Klasse: Insecta Linnaeus, 1758 - Insekten
Ordnung: Coleoptera Linnaeus, 1758 - Käfer
Unterordnung: Adephaga Schellenberg, 1806
Überfamilie: Caraboidea Latreille, 1802
Familie: Carabidae Latreille, 1802 - Laufkäfer

Von den etwa 30.000 beschriebenen Arten die es weltweit gibt sind in Europa 3.738 und in Deutschland die folgenden 572 1) - 3) Arten, die sich in 24 Unterfamilien mit 41 Sippen und 114 Gattungen gliedern, nachgewiesen:

Unterfamilie Brachininae Bonelli, 1810 - Bombardierkäfer

Sippe Brachinini Bonelli, 1810

Untersippe Aptinina Gistel, 1848

Untersippe Brachinina Bonelli, 1810

Unterfamilie Broscinae Hope, 1838

Sippe Broscini Hope, 1838

Untersippe Broscina Hope, 1838

Unterfamilie Carabinae Latreille, 1802 - Laufkäfer

Sippe Carabini Latreille, 1802

Untersippe Calosomatina

Untersippe Carabina Latreille, 1802

Sippe Cychrini Laporte, 1834

Unterfamilie Chlaeniinae

Sippe Callistini Laporte de Castelnau, 1834

Sippe Chlaeniini Brullé, 1834

Untersippe Chlaeniina Brullé, 1834

Unterfamilie Cicindelinae Latreille, 1802 - Sandlaufkäfer

Sippe Cicindelini Latreille, 1802

Untersippe Cicindelina Latreille, 1802

Unterfamilie Cyclosominae

Sippe Masoreini Chaudoir, 1870

Unterfamilie Dryptinae Bonelli, 1810

Sippe Dryptini Bonelli, 1810

Sippe Zuphiini Bonelli, 1810

Untersippe Zuphiina Bonelli, 1810

Unterfamilie Elaphrinae Erichson, 1837 - Uferläufer

Sippe Elaphrini Erichson, 1837

Unterfamilie Harpalinae Bonelli, 1810

Sippe Anisodactylini Lacordaire, 1854

Sippe Harpalini Bonelli, 1810

Untersippe Harpalina Bonelli, 1810

Sippe Stenolophini Kirby, 1837

Unterfamilie Lebiinae Bonelli, 1810

Sippe Calleidini

Sippe Cymindidini

Untersippe Cymindiina Laporte, 1834

Sippe Demetriadini

Sippe Dromiini

Sippe Lebiini Bonelli, 1810

Sippe Lionychini

Untersippe Lionychina Jeannel, 1948

Sippe Somotrichini

Unterfamilie Licininae Bonelli, 1810

Sippe Licinini Bonelli, 1810

Unterfamilie Loricerinae Bonelli, 1810

Sippe Loricerini Bonelli, 1810

Unterfamilie Nebriinae Laporte, 1834

Sippe Nebriini Laporte, 1834

Sippe Notiophilini Motschulsky, 1850

Unterfamilie Odacanthinae Laporte, 1834

Sippe Odacanthini Laporte, 1834

Odacanthina Laporte, 1834

Untersippe Odacanthina Laporte, 1834

Unterfamilie Omophroninae Bonelli, 1810 - Grundkäfer

Sippe Omophronini Bonelli, 1810

Unterfamilie Oodinae

Sippe Oodini LaFerté-Sénectére, 1851

Untersippe Oodina La Ferté-Sénectére, 1851

Unterfamilie Panagaeinae Bonelli, 1810

Sippe Panagaeini Bonelli, 1810

Untersippe Panagaeina Bonelli, 1810

Unterfamilie Patrobinae Kirby, 1837

Sippe Patrobini Kirby, 1837

Unterfamilie Perigoninae

Sippe Perigonini Horn, 1881

Unterfamilie Platyninae Bonelli, 1810

Sippe Platynini Bonelli, 1810

Sippe Sphodrini Laporte, 1834

Untersippe Calathina Laporte, 1834

Untersippe Dolichina Audouin & Brullé, 1834

Untersippe Sphodrina Laporte, 1834

Untersippe Synuchina Lindroth, 1956

Unterfamilie Pterostichinae Bonelli, 1810

Sippe Pterostichini Bonelli, 1810

Untersippe Molopina Bonelli, 1810

Untersippe Poecilina

Untersippe Pterostichina Sloane, 1920

Sippe Stomini

Sippe Zabrini Bonelli, 1810

Unterfamilie Rhysodinae Laporte, 1840 - Runzelkäfer

Sippe Rhysodini Laporte, 1840

Untersippe Rhysodina Laporte, 1840

Unterfamilie Scaritinae Bonelli, 1810

Sippe Clivinini Rafinasque, 1815

Untersippe Clivinina Rafinesque, 1815

Sippe Dyschiriini W. Kolbe, 1880

Unterfamilie Trechinae Bonelli, 1810

Sippe Bembidiini Stephens, 1827

Untersippe Bembidiina Stephens, 1827

Untersippe Tachyina Motschulsky, 1862

Sippe Pogonini Laporte, 1834

Sippe Trechini Bonelli, 1810

Untersippe Perileptina Sloane, 1903

Untersippe Trechina Bonelli, 1810

Untersippe Trechodina Jeannel, 1926

Anmerkungen:
Zusätzlich zu den 568 Arten der Fauna Europaea habe ich die folgenden Arten aufgenommen:
1) Stenolophus (Stenolophus) discophorus aufgrund der Veröffentlichungen von Richter (2012) und Hornig et al. (2013)
2) Chlaenius (Chlaenites) spoliatus (P. Rossi, 1792) aufgrund der Veröffentlichungen von Hornig et al. (2014) und Trautner et al. (2014)
3) Kopetz & Weigel (2015) führen die zwei folgenden Arten, die in der Fauna Europaea als Synonyme für Amara (Amara) communis (Panzer, 1797) geführt werden, als eigenständige Arten: Amara makolskii Roubal, 1923 und Amara pulpani Kult, 1949
4) Bousquet et al. (2003) führen diese Art als Calosoma (Callisphaena) reticulatus (Fabricius, 1787) und Gebert (2015) als Calosoma (Callisthenes) reticulatum (Fabricius, 1787)
5) Dromius (Dromius) kuntzei Polentz, 1939 aufgrund der Veröffentlichungen von Person et al. (2007) und Brunk (2016)

Verbreitung

Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Jugoslawien, Kroatien, Lettland, Lichtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Moldavien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Vatikan, Weißrussland und Zypern. Neben Europa findet man diese Familie auch in der Äthiopis, der Australis, im Nahen Osten, der Nearktis, der Neotropis, Nordafrika, der östlichen Paläarktis und in der Orientalis.

Quellen

Seitenhistorie

Sollten Ihnen Fehler oder Links die nicht stimmen auffallen, bitte ich Sie, mich unter der E-Mail-Adresse Webmaster zu informieren. Auch konstruktive Kritik und Anregungen können Sie an diese Adresse senden.

Hier geht´s zum Seitenanfang.

Valid HTML 4.01! Valid CSS!