Die heimischen Klauenkanker vorgestellt von Frank Dickert

Sie befinden sich hier: Die heimische Fauna -> Gewebetiere -> Gliederfüßer -> Kieferklauenträger -> Spinnentiere -> Weberknechte -> Klauenkanker

Die Familie der Klauenkanker - Cladonychiidae Hadzi, 1935

Weitere Namen

Systematische Einordnung

Reich: Animalia Linnaeus, 1758 - Tiere
Unterreich: Eumetazoa Bütschli, 1910 - Gewebetiere
Stamm: Arthropoda Latreille, 1829 - Gliederfüßer
Unterstamm: Chelicerata Heymons, 1901 - Kieferklauenträger
Klasse: Arachnida Cuvier, 1812 - Spinnentiere
Unterklasse: Dromopoda Shultz, 1990
Ordnung: Opiliones Sundevall,1833 - Weberknechte
Unterordnung Laniatores Thorell, 1876 - Klauenkanker
Überfamilie Gonyleptoidea Sundevall, 1833
Familie: Cladonychiidae Hadzi, 1935 - Klauenkanker

Weltweit ist diese Familie mit etwa 16 Arten vertreten. In Europa ist nur eine Gattung mit acht Arten und in Deutschland nur die folgende Art dieser Gattung nachgewiesen:

Verbreitung

Bosnien und Herzegowina, Deutschland, Italien, Österreich, Slowakei, Slowenien und Ungarn.

Quellen

Seitenhistorie

Sollten Ihnen Fehler oder Links die nicht stimmen auffallen, bitte ich Sie, mich unter der E-Mail-Adresse Webmaster zu informieren. Auch konstruktive Kritik und Anregungen können Sie an diese Adresse senden.

Hier geht´s zum Seitenanfang.

Valid HTML 4.01! Valid CSS!