Die Familie Cheiracanthiidae vorgestellt von Frank Dickert

Die Familie Cheiracanthiidae Wagner,1887

Systematische Einordnung

Reich: Animalia Linnaeus, 1758 - Tiere
Unterreich: Bilateria Haeckel, 1874 - Zweiseitentiere
Unterstreich: Protostomia Grobben, 1908 - Urmünder
Überstamm: Ecdysozoa Aguinaldo, Turbeville, Linford, Rivera, Garey, Raff & Lake, 1997 - Häutungstiere
Stamm: Arthropoda Latreille, 1829 - Gliederfüßer
Unterstamm: Chelicerata Heymons, 1901 - Kieferklauenträger
Klasse: Arachnida Cuvier, 1812 - Spinnentiere
Ordnung: Araneae Clerck, 1757 - Webspinnen
Familie: Cheiracanthiidae Wagner,1887 - Dornfingerspinnen

  • Dornfingerspinnen - Breitling et al. (2020): 48
  • Cheiracanthiidae Wagner, 1887: 105 - World Spider Catalog (2021)
  • Eutichuridae Lehtinen, 1967 - Synonym gem. World Spider Catalog (2021)
  • Gattung Calamoneta Deeleman-Reinhold, 2001
  • Gattung Calamopus Deeleman-Reinhold, 2001
  • Gattung Cheiracanthium C. L. Koch, 1839 - Echte Dornfinger - Deutschlandfahne - Informationen
  • Gattung Cheiramiona Lotz & Dippenaar-Schoeman, 1999
  • Gattung Ericaella Bonaldo, 1994
  • Gattung Eutichurus Simon, 1897
  • Gattung Eutittha Thorell, 1878 - Informationen
  • Gattung Lessertina Lawrence, 1942
  • Gattung Macerio Simon, 1897
  • Gattung Radulphius Keyserling, 1891
  • Gattung Sinocanthium Yu & Li, 2020
  • Gattung Strotarchus Simon, 1888
  • Gattung Summacanthium Deeleman-Reinhold, 2001
  • Gattung Tecution Benoit, 1977

Ägypten, Äthiopien, Albanien, Algerien, Andorra, Angola, Argentinien, Australien, Bangladesch, Belgien, Botsuana, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Elfenbeinküste, Estland, Fidschi, Finnland, Frankreich, Französisch-Polynesien, Gabun, Ghana, Griechenland, Großbritannien, Indien, Indonesien, Iran, Irland, Israel, Italien, Japan, Jemen, Jugoslawien, Kamerun, Kap Verde, Kasachstan, Kenia, Komoren, Kongo, Korea, Kroatien, Laos, Lettland, Libyen, Liechtenstein, Litauen, Madagaskar, Malta, Mauretanien, Moldavien, Mongolei, Myanmar, Namibia, Neuguinea, Neukaledonien, Neuseeland, Niederlande, Nigeria, Nordmazedonien, Norwegen, Österreich, Pakistan, Philippinen, Polen, Portugal, Republik China, Réunion, Ruanda, Rumänien, Russland, Salomonen, Samoa, Sankt Helena, São Tomé und Príncipe, Schweden, Schweiz, Simbabwe, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Sri Lanka, Südafrika, Tadschikistan, Tansania, Thailand, Tonga, Tschad, Tschechien, Türkei, Uganda, Ukraine, Ungarn, Usbekistan, Vanuatu, Volksrepublik China und Weißrussland.

  • Blick, T., Bosmans, R., Buchar, J., Gajdos, P., Hänggi, A., Van Helsdingen, P., Ruzicka, V., Starega, W. & Thaler, K. (2004): Checkliste der Spinnen Mitteleuropas, Checklist of the spiders of Central Europe, (Arachnida: Araneae), Version 1. Dezember 2004, S. 33-34
  • Breitling, R., Merches, E., Muster, C., Duske, K., Grabolle, A., Hohner, M., Komposch, C., Lemke, M., Schäfer, M. & Blick, T. (2020): Liste der Populärnamen der Spinnen Deutschlands (Araneae), Arachnologische Mitteilungen, Heft 59, ISSN 2199-7233, doi: 10.30963/aramit5907, S. 38-62
  • Miturgidae in der Fauna Europaea, Zugriff am 28.12.2020
  • Ramírez, M. J. (2014): The morphology and phylogeny of dionychan spiders (Araneae: Araneomorphae), Bulletin of the American Museum of Natural History, Number 390, ISSN 1937-3546, doi:10.1206/821.1, S. 1-374
  • World Spider Catalog (2021): Cheiracanthiidae in World Spider Catalog, Natural History Museum Bern, Version 22.5 Zugriff am 1. August 2021
  • 28.12.2020 - Gattung Eutittha hinzugefügt
  • 29.03.2020 - Anpassung der deutschen Namen an die neue Quelle Breitling et al. (2020)
  • 29.03.2020 - Anpassung an den World Spider Catalog, Version 21.0 Zugriff am 29. März 2020: Quellenangabe und Anzahl der Arten (alt: 351 neu: 354)
  • 10.02.2019 - Anpassung an den World Spider Catalog, Version 20.0 Zugriff am 10. Februar 2019: Quellenangabe sowie Seitenanpassung
  • 26.07.2018 - Anpassung an den World Spider Catalog, Version 19.5 Zugriff am 18. Juli 2018: Quellenangabe und Anzahl der Arten weltweit (alt: 344 neu: 351)
  • 21.01.2018 - Familienstatus durch Ramírez (2014)
  • 21.01.2018 - Quelle Ramírez (2014) hinzugefügt
  • 21.01.2018 - Anpassung an den World Spider Catalog, Version 19.0 Zugriff am 16. Januar 2018: Quellenangabe und Anzahl der Arten weltweit (alt: 157 neu: 344)
  • 18.07.2017 - Link der Fauna Europaea auf die neue Webseite abgeändert
  • 18.07.2017 - Anpassung an den World Spider Catalog, Version 18.5 Zugriff am 18. Juli 2017: Quellenangabe und Anzahl der Arten weltweit (alt: 158 neu: 157)
  • 05.02.2017 - Anpassung an den World Spider Catalog, Version 18.0 Zugriff am 02. Februar 2017: Quellenangabe
  • 21.07.2016 - Anpassung an den World Spider Catalog, Version 17.5 Zugriff am 21. Juli 2016: Quellenangabe und Anzahl der Arten weltweit (alt: 159 neu: 158)
  • 10.01.2016 - Anpassung an den World Spider Catalog, Version 16.5 Zugriff am 4. Januar 2016: Quellenangabe
  • 19.07.2015 - Anpassung an den World Spider Catalog: Quellenangabe und Anzahl der Arten weltweit (alt: 158 neu: 159)
  • 11.01.2015 - Anpassung an den World Spider Catalog: Quellenangabe
  • 08.10.2014 - Anpassung an die Version 15.5 des World Spider Catalogs: Quellenangabe und Link
  • 30.06.2014 - Anpassung an die Version 15 des World Spider Catalogs: Quellenangabe und Anzahl der Arten weltweit (alt: 371 neu: 158)
  • 25.04.2014 - Seite erstellt

Sollten Ihnen Fehler oder Links die nicht stimmen auffallen, bitte ich Sie, mich unter der E-Mail-Adresse Webmaster zu informieren. Auch konstruktive Kritik und Anregungen können Sie an diese Adresse senden.

Hier geht's zum Seitenanfang.

Valid HTML 4.01! Valid CSS!