Die heimischen Edelfalter vorgestellt von Frank Dickert

Sie befinden sich hier: Die heimische FaunaGewebetiereGliederfüßerSechsfüßerInsektenSchmetterlinge → Edelfalter

Die Familie der Edelfalter - Nymphalidae Rafinesque, 1815

Weitere Namen

Systematische Einordnung

Reich: Animalia Linnaeus, 1758 - Tiere
Unterreich: Eumetazoa Bütschli, 1910 - Gewebetiere
Stamm: Arthropoda Latreille, 1829 - Gliederfüßer
Unterstamm: Hexapoda Blainville, 1816 - Sechsfüßer
Klasse: Insecta Linnaeus, 1758 - Insekten
Ordnung: Lepidoptera Linnaeus, 1758 - Schmetterlinge
Überfamilie: Papilionoidea Latreille, 1802
Familie: Nymphalidae Rafinesque, 1815 - Edelfalter

Von den weltweit etwa 6.000 Arten sind in Europa 242 und in Deutschland die folgenden 92 Arten, die sich in acht Unterfamilien, elf Sippen und 31 Gattungen gliedern, nachgewiesen:

Unterfamilie Apaturinae Boisduval, 1840 - Schillerfalter

Sippe Apaturini

Unterfamilie Danainae Boisduval, 1833

Unterfamilie Heliconiinae Swainson, 1822

Sippe Argynnini Duponchel, 1835 - Perlmutterfalter

Unterfamilie Libytheinae Boisduval, 1833 - Schnauzenfalter

Unterfamilie Limenitidinae Behr, 1864 - Eisvögel

Sippe Limenitidini Behr, 1864

Unterfamilie Melitaeinae

Sippe Melitaeini Newman, 1870 - Scheckenfalter

Unterfamilie Nymphalinae Rafinesque, 1815 - Fleckenfalter

Sippe Nymphalini Rafinesque, 1815

Unterfamilie Satyrinae Boisduval, 1833 - Augenfalter

Sippe Coenonymphini Tutt, 1896

Sippe Elymniini Herrich-Schäffer, 1864

Sippe Erebiini Scopoli, 1763

Sippe Maniolini Grote, 1897

Sippe Melanargiini Wheeler, 1903

Sippe Satyrini Boisduval, 1833

Taxonomie

Sowohl in der älteren Literatur als auch von einigen heutigen Autoren werden die Augenfalter (Satyrinae) als eigene Familie angesehen. Dies entspricht aber nicht mehr dem aktuellen Stand der Wissenschaft.

Verbreitung

Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Jugoslawien, Kroatien, Lettland, Lichtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Weißrussland und Zypern. Neben Europa findet man diese Familie auch in der Äthiopis, der Australis, im Nahen Osten, der Nearktis, der Neotropis, Nordafrika, der östlichen Paläarktis und in der Orientalis.

Quellen

Seitenhistorie

Sollten Ihnen Fehler oder Links die nicht stimmen auffallen, bitte ich Sie, mich unter der E-Mail-Adresse Webmaster zu informieren. Auch konstruktive Kritik und Anregungen können Sie an diese Adresse senden.

Hier geht´s zum Seitenanfang.

Valid HTML 4.01! Valid CSS!