Phyllotreta armoraciae vorgestellt von Frank Dickert

Phyllotreta armoraciae (Koch, 1803)

Systematische Einordnung

Reich: Animalia Linnaeus, 1758 - Tiere
Unterreich: Bilateria Haeckel, 1874 - Zweiseitentiere
Unterstreich: Protostomia Grobben, 1908 - Urmünder
Überstamm: Ecdysozoa Aguinaldo, Turbeville, Linford, Rivera, Garey, Raff & Lake, 1997 - Häutungstiere
Stamm: Arthropoda von Siebold, 1848 - Gliederfüßer
Unterstamm: Hexapoda Blainville, 1816 - Sechsfüßer
Klasse: Insecta Linnaeus, 1758 - Insekten
Unterklasse: Pterygota Gegenbaur, 1878 - Fluginsekten
Unterstklasse: Neoptera Martynov, 1923 - Neuflügler
Überordnung: Holometabola Burmeister, 1835 - Holometabole Insekten
Ordnung: Coleoptera Linnaeus, 1758 - Käfer
Unterordnung: Polyphaga Emery, 1886
Unterstordnung: Cucujiformia Lameere, 1938
Überfamilie: Chrysomeloidea Latreille, 1802
Familie: Chrysomelidae Latreille, 1802 - Blattkäfer
Unterfamilie: Alticinae Newman, 1835 - Flohkäfer
Gattung: Phyllotreta Chevrolat, 1836 - Blattflöhe
Art: Phyllotreta armoraciae (Koch, 1803) - Meerrettich-Erdfloh

  • Meerrettich-Erdfloh - Rheinheimer & Hassler (2018): 549
  • Haltica armoraciae Koch, 1803: 75 - Löbl & Smetana (2013): 44
  • Phyllotreta armoraciae (Koch, 1803) - Döberl (2010): 545
  • Phyllotreta biplagiata Chittenden, 1927: 16 - Döberl (2010): 545

Biologie: Überwinterung als Imago. Das Weibchen legt durchschnittlich 1.000 Eier. Je nach Witterung schlüpfen die Larven nach sechs bis 14 Tagen und durchlaufen 3 Stadien. Die Puppenphase dauert zwischen 18 bis 25 Tage.

Parasiten: Mesochorus plumosus Dasch, 1971, Perilitus bicolor (Wesmael, 1835), Perilitus brevipetiolatus Thomson, 1892 und Perilitus sommerae Haeselbarth, 2008 (Ichneumonidae).

Wirtspflanze: Armoracia rusticana (Brassicaceae) - Meerrettich.

Döberl (2010): Aserbaidschan, Bulgarien, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Italien, Jugoslawien, Kasachstan, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Moldavien, Niederlande, Österreich, Polen, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ukraine, Ungarn und Weißrussland. Neben der Paläarktis findet man Phyllotreta armoraciae auch in der Nearktis.

  • Döberl, M. (2010): Subfamily Alticinae Newman, 1835, in: Löbl, I. & Smetana, A. (ed.): Catalogue of Palaearctic Coleoptera, Volume 6, Apollo Books, Stenstrup, ISBN 978-87-88757-84-2, S. 491-562
  • Händel, J. (2020): Die Wehrhaftigkeit von Meerretticherdflöhen hängt von der Futterpflanze und dem Entwicklungsstadium ab, Entomologische Nachrichten und Berichte, Band 64, Heft 3, ISSN 0232-5535, S. 238
  • Löbl, I. & Smetana, A. (2013): Errata for Volume 6, Catalogue of Palaearctic Coleoptera, Volume 8, Brill, Leiden - Boston, ISBN 978-90-04-25206-6, S. 41-46
  • Rheinheimer, J. & Hassler, M. (2018): Die Blattkäfer Baden Württembergs, Kleinsteuber Books, Karlsruhe, ISBN 978-3-9818110-2-5, S. 1-928
  • Sporer, T., Körnig, J. & Beran, F. (2020): Ontogenetic differences in the chemical defence of flea beetles influence their predation risk, Functional Ecology, Volume 34, Issue 7, ISSN 1365-2435, doi: 10.1111/1365-2435.13548, S. 1370-1379
  • 10.01.2021 - Seite erstellt

Sollten Ihnen Fehler oder Links die nicht stimmen auffallen, bitte ich Sie, mich unter der E-Mail-Adresse Webmaster zu informieren. Auch konstruktive Kritik und Anregungen können Sie an diese Adresse senden.

Hier geht's zum Seitenanfang.

Valid HTML 4.01!Valid CSS!